„Wir wollen die nächsten drei Punkte“, gibt Trainer Rik Balk die Marschrichtung für das Spiel seiner Preussen bei der Reserve von Landesligist Spvg. Bad Pyrmont (Sonntag,12 Uhr) vor. „Die Auswärtshürde ist sehr hoch aber nicht zu hoch für uns“. Seine Zuversicht gewinnt er zum einen aus der guten Leistung beim 2:1 gegen die starke TSG Emmerthal und zum anderen dadurch, dass die personellen Sorgen geringer geworden sind und er nun Alternativen hat. „Bad Pyrmont ist zwar Favorit, aber wenn wir so engagiert und mannschaftlich geschlossen auftreten wie gegen Emmerthal, können wir die drei Punkte aus der Kurstadt mitnehmen“. Dabei unterschätzt Rik Balk keineswegs die Stärke der Pyrmonter: „Die Mannschaft spielt sehr guten Fußball, und man erkennt die Handschrift von Eldar Zahirovic. Nicht umsonst hat sie schon sieben Siege auf ihrem Konto“