Kaum ist das 2:1 gegen Eimbeckhausen verarbeitet und verkraftet, steht für Preussenam Sonntag, 15 Uhr, beim MTV Lauenstein die nächste Partie an, die von den 07ern alles abverlangen dürfte. Denn beide Teams trennt nur ein Punkt. Während der FC (14 Punkte)  auf Rang 7 steht, belegt der MTV (13) derzeit den 9. Platz. Doch zuletzt lief es für die Ostkreisler wenig berauschend. Gegen Grohnde und in Emmerthal gab es jeweils 1:3-Niederlagen. „Die letzten beiden Partien vom MTV gingen verloren, aber ich denke, Lauenstein wird alles versuchen, um zu Hause wieder in die Erfolgsspur zu kommen“, lässt sich 07-Coach Rik Balk nicht blenden.“ So wie es scheint, hat auch der MTV personelle Sorgen, und so unterscheidet er sich nicht von uns!“ Denn mit Blick auf die Aufstellung seiner Elf schwant ihm nichts Gutes: „Die Mannschaft am Sonntag wird sich wohl von selber aufstellen. Aber ich vertraue jedem einzelnen Spieler. Wenn jeder alles reinlegt für die Mannschaft, und wir als Team überzeugen, werden wir auch mindestens einen Punkt aus Lauenstein mitnehmen“.