Erst gesiegt, dann gegrillt. Im letzte Heimspiel der Saiason gab es gegen unsere Freunde vom VFB Hemeringen einen 7:5 (2:2)-Sieg. Vor dem Spiel stand schon fest, dass im Anschluss gemeinsam gegrillt werden sollte, und so spielten unsere Preussen in der ersten Spielhälfte auch. Trotz deutlicher Spielüberlegenheit gelang es ihnen nicht, die zahlreichen Torchancen in eine Führung umzumünzen. So kam es wie es kommen musste: 2 Konter = 2x Rückstand, der bis zur Halbzeit lediglich zum 2:2 Ausgleich gedreht werden konnte. Die Halbbzeit-Ansprache wirkte Wunder: Unsere Preussen drehten auf und sorgten für die zwischenzeitliche 7:3 Führung. Aber auch Hemeringen packte noch einmal der Ehrgeiz und verkürzte durch 2 Tore in der letzten Spielminute auf den 7:5 Endstand .
Torschützen: Luca, Ronaldinho (je 2x), Finn, Jorin (je 1x), 1x Eigentor