Wie sieht Preussens Team in der neuen Kreisliga-Saison aus? Jetzt meldete Sportchef  Jan Christoph nach der Verpflichtung von Marvin Kessler, Nicolas Bicknell und Enis Bolat sowie von Kiala Mbauzulu von Germania Hagen und Christian Priegnitz vom FC Herdecke Ende weitere Neuzugänge.

Kenan Zeqiri

Vom VfL Ladbergen aus NRW wechselt Kenan Zeqiri zu uns. Kenan ist ein schneller und technisch hochwertiger Stürmer, der vor dem Tor zudem über einen eiskalten Killerinstinkt verfügt. Jan Christoph:“Kenan hat uns beim Probetraining absolut überzeugt. Er verfügt über eine erstklassige fußballerische Ausbildung. Seine komplette Jugend hat er beim VfL Osnabrück verbracht. Nach der Jugend ist er zu Preußen Lengerich gewechselt und hat dort einige Zeit in der Landesliga gespielt. Kenan ist ein erfolgsorientierter Spieler, der immer das Maximum auf den Platz bringen möchte, ein echter Mentalitätsfußballer.“

Lukas Reese

Als weiteren Neuzugang meldet 07 Lukas Reese von den Pyrmonter Bergdörfern. Christophs Einschätzung: „Lukas ist ein junger Außenverteidiger, der talentiert ist und noch ein gutes Entwicklungspotential hat. Seine Jugend verbrachte er bei TUS WE Lügde. Danach war er bei Germania Hagen aktiv. Lukas sieht bei uns eine große Chance, sich fußballerisch optimal weiterentwickeln zu können und hat den festen Wunsch, sich einen Stammplatz zu erkämpfen. Er wird die notwendige Geduld bekommen, um sich bei uns in Ruhe entwickeln und reifen zu können.

Tugay Kirikci

Zudem wechselt von der SSV Königsförde ein alter Bekannter zu 07: Tugay Kirikci, der bereits vor einigen Jahren bei Preussen spielte, kommt zurück in die Preussen-Familie. Jan Christoph: „Tugay ist ein spielstarker und technisch versierter defensiver oder auch offensiver Mittelfeldspieler, der nach einer langen Verletzung derzeit ein individuelles Fitnessprogramm absolviert und somit in der Vorbereitung langsam aufgebaut werden soll, damit er schnell wieder zurück zu alter Stärke findet. Er hat noch viele Freunde in der Mannschaft und freut sich sehr über seine Rückkehr.

Kiala Mbauzulu

„Kiala ist ein sehr talentierter Offensiv-Alrounder, der sich direkt in der Spitze oder auf dem Flügel heimisch fühlt“ schätzt ihn Christoph ein. „Er verfügt über einen starken Torriecher, gute Passqualität und ist schnell und laufstark. Dazu gesellt sich seine exzellente Gabe, Spielsituationen in Kürze zu bewerten und dann in die situativ benötigten Räume vorzustoßen. Wir freuen uns sehr, dass der Transfer abgeschlossen ist, nachdem Kiala und ich schon seit Dezember kontinuierlich in Kontakt standen. Kiala möchte bei uns eine konstante Stammkraft werden und hat sich überzeugt von unserer sportlichen Ausrichtung und unserer Infrastruktur gezeigt.“

Christian Priegnitz

Ebenso sieht Jan Christoph in Christian Priegnitz eine verheissungsvolle Verstärkung. Er kommt vom FC Herdecke-Ende aus der westfälischen Kreisliga. „Er ist ein konditionsstarker Linksverteidiger, der auch die Rolle im defensiven Mittelfeld bekleiden kann. Er verfügt über ein gutes Zweikampfverhalten, ist kopfballstark und ist ein Spieler, der ein Spiel in Dreier- oder Viererkette von hinten heraus sehr gut eröffnen kann. Christian ist taktisch gut geschult und soll somit unserer Defensive weitere Stabilität verleihen, damit wir in der neuen Saison weniger Gegentore kassieren. Wir freuen uns sehr, dass die beiden Spieler sich für einen Wechsel zu uns entschieden haben und sie auch uns gespiegelt haben, dass wir als Verein für sie reizvoll sind und ihnen eine gute sportliche Perspektive bieten können. Das bestätigen auch die den Spielern vorliegenden Angebote von Bezirksligisten. Wir heißen sie somit in der Preussen-Familie herzlich willkommen.“

Marvin Kessler

Vom TSV Gestorf kehrt Marvin Kessler zu 07 zurück.  Jan Christoph: „Marvin ist ein kopfballstarker Defensivspieler, der über ein gutes Stellungsspiel verfügt und eine starke Zweikampfführung hat. Er ist flexibel als Innenverteidiger oder im defensiven Mittelfeld einsetzbar und strahlt auch Torgefährlichkeit bei Kopfbällen aus.“

Nicholas Bicknell

Aus Salzhemmendorf kommt Nicholas Bicknell an den Tönebönweg. Christoph: „Nicholas ist ein erstklassiger Außenverteidiger, der über eine hohe Passgenauigkeit und eine starke Spieleröffnung verfügt und dazu gute Akzente in der Offensive setzt. Er hat eine hohe Spielintelligenz und ein sehr ausgeprägtes taktisches Verständnis, was er sicherlich von seinem Vater Paul Bicknell angelernt bekommen hat. Dazu ist er ein Leader und soll unsere sich im Umbruch befindende Mannschaft mit seiner Erfahrung mitführen und entwickeln.“

Enis Bolat

Von den A-Junioren der JSG Hameln-Land wechselt Enis Bolat zum Kreisligisten.  Preussens sportlicher Leiter Jan Christoph: „Zuvor hat er beim TSV Havelse gespielt und dort auch am Training der A-Jugend-Bundesligamannschaft teilgenommen. Dort hat er eine exzellente Ausbildung genossen, was auch das Interesse von höherklassigen Teams bestätigt. Enis verkörpert die Stärken des modernen Torwartspiels. Er ist technisch versiert und kann ein Spiel hervorragend eröffnen. Dazu verfügt er über starke Reflexe“. Die Gespräche mit Enis wären hervorragend gewesen.“Enis ist trotz seiner erst 18 Jahre ein charakterfester Spieler, der konkrete Ziele im Leben hat und sehr reif für sein Alter ist. Das bestätigt auch die Tatsache, dass es der Wunsch des Spielers ist, die Entscheidung zum jetzigen Zeitpunkt früh zu veröffentlichen, damit sein derzeitiger Verein entsprechend planen kann. Dass er sich für uns und unseren Weg entschieden hat freut uns sehr, denn es unterstreicht, dass wir jungen und talentierten Spielern eine Perspektive geben wollen und ihnen die notwendige Zeit und das Vertrauen schenken, sich in Ruhe sportlich und charakterlich zu entwickeln. Enis ist ganz klar eine Investition in die Zukunft unseres Vereins und wir sind stolz, dass er uns zur neuen Spielzeit bereichert.“